Ella-Elle-La

Der erste Tag mit neuer Familie im Garten

Im Garten ist es toll

Die erste Nacht habe ich jetzt im neuen Heim hinter mir und der Tag kann kommen. Morgens bin ich auf Frauchen, die ja bei mir in der Küche genächtigt hat, ein wenig rumgeturnt, bis sie endlich aufgewacht ist. Dann sind wir gleich an diese tolle Stelle im Garten gegangen und haben unsere Notdurft erledigt. Frauchen nicht, das konnte ich dieses Mal eindeutig erkennen. Die hat einfach nur zugeguckt und mich gelobt, dass ich das soooo fein mache. Das kann ja eigentlich nun jeder, naja.

Dann sind nach und nach auch die anderen beiden Leute von oben gekommen und haben fürchterlichen Krach mit solch einer Mühle und Espressomaschine gemacht. An Schlaf war nicht mehr zu denken. Nach dem Ankleiden sind Frauchen und der Mann mit mir in den Garten gegangen. Herrlich sage ich euch, die Sonne kam auch hinter den Wolken vor und wir haben ordentlich im Garten gearbeitet. Ich habe natürlich auch geholfen, Blätter probiert, abgeschnittene Äste zerlegt, Blumenzwiebeln gekostet. Das war superspannend.

Ein Havaneser entdeckt die Welt | Impressum