Ella-Elle-La

Tollwut - nein danke

Der Tollwut zeige ich die rote Zunge

Zwei Wochen sind seit dem letzten Besuch vergangen und daher musste ich wieder zum Onkel-Doc. Tollwut-Impfung stand auf dem Plan. Wir sind wieder zu Fuß zum Doktor gegangen. Das Wartezimmer war gerammelt voll, mehrere Artgenossen (z.B. auch zwei Rauhhaardackel, Boxer, ein normaler Dackel) und auch eine Katze. Mehr konnte ich nicht erkennen.

Einer von den beiden Rauhhaardackel hat die ganze Zeit nur gejault, obwohl er bei Herrchen auch dem Schoß sitzen durfte. Er wurde dafür auch schön belohnt. Die ganze Wartezeit wurde er gegrault und keiner hat ihn mal zur Ruhe gerufen. Dann war da noch ein anderer Rauhhaardackel, der hat jeden angebellt der reinkam. Die Halterin war Reiterin und sehr rigoros, geholfen hat es aber trotzdem nichts. Wir haben fast eine ganze Stunde warten müssen, weil der Onkel-Doc unterwegs war. Die Helferin hat dann einen anderen Arzt telefonisch gerufen.

Hoffentlich ist der andere Arzt nächstes Mal wieder da, für die Impfung reichte das aber auch mit dem Doktor. Auf dem Behandlungstisch habe ich ganz still gestanden und nach dem Piekser haben mich alle gelobt. Das war kein Problem für mich und auch so habe ich nichts von dem Impfstoff gemerkt, mir ging es richtig gut. Andere Tiere haben da manchmal doch Nachwirkungen.

Jetzt dauert es wohl einige Zeit (ich glaube fast ein Jahr) dann muss ich nochmals geimpft werden. Ist ja noch lange hin und so schlimm ist es auch nicht.

Ein Havaneser entdeckt die Welt | Impressum